After Virtue

Author : Alasdair MacIntyre
ISBN : 9781623569815
Genre : Philosophy
File Size : 33.17 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 726
Read : 1244

Highly controversial when it was first published in 1981, Alasdair MacIntyre's After Virtue has since established itself as a landmark work in contemporary moral philosophy. In this book, MacIntyre sought to address a crisis in moral language that he traced back to a European Enlightenment that had made the formulation of moral principles increasingly difficult. In the search for a way out of this impasse, MacIntyre returns to an earlier strand of ethical thinking, that of Aristotle, who emphasised the importance of 'virtue' to the ethical life. More than thirty years after its original publication, After Virtue remains a work that is impossible to ignore for anyone interested in our understanding of ethics and morality today.
Category: Philosophy

A Short History Of Ethics

Author : Alasdair MacIntyre
ISBN : 9780268161286
Genre : Philosophy
File Size : 56.92 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 856
Read : 1068

A Short History of Ethics is a significant contribution written by one of the most important living philosophers. For the second edition Alasdair MacIntyre has included a new preface in which he examines his book “thirty years on” and considers its impact. It remains an important work, ideal for all students interested in ethics and morality.
Category: Philosophy

Plato S Staat

Author : Plato
ISBN : UCAL:$B287179
Genre : Political science
File Size : 29.86 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 655
Read : 872

Category: Political science

Ein S Kulares Zeitalter

Author : Charles Taylor
ISBN : 9783518740408
Genre : Philosophy
File Size : 77.23 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 435
Read : 1025

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.
Category: Philosophy

Das Egoistische Gen

Author : Richard Dawkins
ISBN : 9783642553912
Genre : Science
File Size : 39.30 MB
Format : PDF, ePub
Download : 660
Read : 1163

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.
Category: Science

Theorie Der Ethischen Gef Hle

Author : Adam Smith
ISBN : 9783787319367
Genre : Philosophy
File Size : 36.46 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 111
Read : 899

Mit seinem philosophischen Hauptwerk, der "Theorie der ethischen Gefühle", legte Adam Smith den Grundstein für die Ausbildung einer Moralphilosophie, die sich ausdrücklich auf die Ideen der Sympathie und der Solidargemeinschaft beruft. Die Gründung der Moral auf den Begriff des Mitgefühls oder der "Sympathie" steht im Zentrum des philosophischen Hauptwerks von Adam Smith (1723-1790), der 1759 publizierten Schrift "The Theory of Moral Sentiments". Methodisch orientiert an den Werken der englischen Empiristen Shaftesbury, Mandeville, Hutcheson und Hume, untersucht Smith die Moralsysteme der Vergangenheit, kritisiert die Bemühungen seiner Zeitgenossen um eine Grundlegung der Moralphilosophie und nimmt so zukünftige wichtige Ansätze auf dem Gebiet der Ethik vorweg; sein Werk ist ein Sammelplatz heterogenster, scheinbar konträrer Richtungen der Moralphilosophie. Es kombiniert unterschiedliche Theorien zu einem bemerkenswerten System des "sittlich Richtigen", das sich nicht an Kriterien wie dem der Nützlichkeit ausrichtet, sondern an der Konvention des ausgebildeten Mitgefühls. Der zentrale Begriff ist dabei "Sympathie", ergänzt durch die Einführung der Idee eines unparteiischen Zuschauers, in den sich laut Smith jeder einzelne immer dann versetzt, wenn er moralische Entscheidungen zu treffen hat: "Der impartial spectator läßt die Individuen überlegen, daß sie an der Stelle desjenigen stehen könnten, dem sie ihre Sympathie zuwenden. Daraus entsteht nach Smith ein Motiv, aktuell so zu handeln, wie man an dessen Stelle behandelt werden wollte" (B. Priddat). "The Theory of Moral Sentiments" wurde mehrfach überarbeitet und ergänzt; diese Ausgabe bietet den Text in der letzten Fassung nach der 6. Auflage von 1790 in der deutschen Übersetzung von W. Eckstein.
Category: Philosophy

Marxism And Christianity

Author : Alasdair MacIntyre
ISBN : 9780268161293
Genre : Philosophy
File Size : 54.40 MB
Format : PDF, Docs
Download : 952
Read : 332

Contending that Marxism achieved its unique position in part by adopting the content and functions of Christianity, MacIntyre details the religious attitudes and modes of belief that appear in Marxist doctrine as it developed historically from the philosophies of Hegel and Feuerbach, and as it has been carried on by latter-day interpreters from Rosa Luxemburg and Trotsky to Kautsky and Lukacs. The result is a lucid exposition of Marxism and an incisive account of its persistence and continuing importance.
Category: Philosophy

Evolving Muslim Theologies Of Justice Jamal Al Banna Mohammad Hashim Kamali And Khaled Abou El Fadl Penerbit Usm

Author : David L. Johnston
ISBN : 9789838617543
Genre : Electronic books
File Size : 37.75 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 727
Read : 634

In this book, the author reflects upon the writings of three well-known contemporary Muslim thinkers—Jamal al-Banna, Mohammad Hashim Kamali and Khaled Abou El Fadl. All three try to make sense of Islam’s contemporary role in the face of modernity and globalization by examining the religion from within the tradition. These are scholars whose religious authenticity has never been questioned. At the same time, they remain open to not only non-Muslim religions and secular philosophies but also to the diversity of thought that lies within Islam which is sometimes suppressed by those who adopt an authoritarian approach te religion. Universiti Sains Malaysia, Penerbit Universiti Sains Malaysia
Category: Electronic books

Martin Luthers Theologie

Author : Oswald Bayer
ISBN : 3161492250
Genre : Religion
File Size : 77.51 MB
Format : PDF
Download : 511
Read : 280

English summary: Few Luther scholars are more accomplished, and still fewer more influential, than Tubingen's Oswald Bayer. In this wide-ranging overview of the theology of Martin Luther, B. leads the reader skillfully through a comprehensive survey of the most important, and often confusing, themes in Luther's theology. In the process, he demonstrates Luther's continuing relevance, including some of his potential contributions to contemporary theology. [...] it is important once again to emphasize the immense erudition and analytical depth reflected in this superb volume. This is an essential contribution to the field of Luther studies, one that scholars should now consult as a matter of course. All of us who continue to find Luther fascinating are very much in the author's debt.Mickey L. Mattox in Theological Studies 2006, 189f. German description: Die Lekture von 'Martin Luthers Theologie' wirkt anregend, besonders durch Bayers gekonnte Auswahl von Originaltexten Luthers, die er kommentiert, ja geradezu meditiert. Er zeigt: Luther ist ein theologischer Klassiker von allerhochster Aktualitat und - zumindest im Dialog mit der romisch-katholischen Kirche der Gegenwart - von grosster okumenischer Reichweite und Bedeutung.Annemarie C. Mayer in Theologische Quartalschrift 186, 2006, S. 70f.Oswald Bayer gelingt es in gewohnter Weise, gewichtige theologische Themen so vorzustellen, dass der Leser neugierig wird, tiefer zu graben und weiter zu forschen. Es ist sein Verdienst, mit diesem Werk die Bedeutung der Theologie Luthers fur unsere Gegenwart stilistisch glanzend und fur alle theologisch interessierten Christen gut lesbar erschlossen zu haben, nicht ohne hier und da auch zu markieren, wo die Grenzen solcher Gegenwartsbedeutung Luthers liegen.Armin Wenz in Lutherische Beitrage 10 (2005), 253-255
Category: Religion

Ber Die Wahrheit

Author : Thomas von Aquin
ISBN : 9783843803328
Genre : Philosophy
File Size : 38.69 MB
Format : PDF, Docs
Download : 906
Read : 216

Thomas von Aquin ist ohne Zweifel der alles όberragende Theologe und Philosoph des Mittelalters. Im 13. Jahrhundert entwickelte sich mit dem Entstehen der ersten Universitδten die "Intelligenz" als relativ autonome und revolutionδre gesellschaftliche Grφίe. άber den Umweg arabischer Philosophen wurde dem Abendland Aristoteles neu erschlossen. In diesem geistigen Klima schuf der Dominikanermφnch Thomas ein umfassendes philosophisches und theologisches System, das vφllig neue Denkwege erφffnete. Bei Thomas zeichnet sich bereits jene "anthropozentrische Denkform" ab, die in der europδischen Moderne zum Durchbruch kam. In 29 sogenannten Quaestiones disputatae behandelt Thomas von Aquin hier unter dem Begriff der Wahrheit alle groίen Themen seiner Philosophie und Theologie: die Frage nach dem Sein, nach der Erkenntnisfδhigkeit des Menschen, nach der Dreieinigkeit Gottes, nach Gnade, Vorsehung, Rechtfertigung und Glaube ... Die Schrift geht auf φffentliche akademische Streitgesprδche zurόck, die Thomas von Aquin in Paris veranstaltete. Die Kunst der scholastischen Disputation, die an vorgebrachten Einwδnden die eigenen Thesen schδrft und verfeinert, ist hier besonders lebendig nachvollziehbar. Wer sich den "ganzen" Thomas erschlieίen will, der tut es am besten mit dieser Schrift! Keine Geringere als die Mδrtyrerphilosophin Edith Stein hat den Text unόbertroffen ins Deutsche όbersetzt.
Category: Philosophy