Population Control

Author : Jim Marrs
ISBN : 9780062359919
Genre : Social Science
File Size : 78.62 MB
Format : PDF, ePub
Download : 194
Read : 784

From the food we eat, the water we drink to the air we breathe, everything these days seems capable of killing us. Recently we have seen an unprecedented number of deaths due to medications for diseases that may not even exist, obscure cancers caused by our modern devices, and brutal police tactics. All a coincidence? Think again. In Population Control, acclaimed journalist Jim Marrs lays out a stunning case for his most audacious conspiracy yet: the scheme concocted by a handful of global elites to reduce the world’s population to 500 million by whatever means necessary and make a profit from it. Marrs, the bestselling author of Rule by Secrecy and The Trillion Dollar Conspiracy, pulls no punches in exposing this evil and chillingly effective plan. He explains how a small group of tremendously wealthy and powerful people control virtually every important industry – guns, oil, pharmaceuticals, food, and of course the media – and how it uses this vast network of conglomerates to take actions that lead to the deaths of men and women all over the world. In the explosive Population Control, Marrs lays bare the damning truths corporate owners don’t want you to discover: how they’ve spied on private citizens, intentionally spread disease, and destroyed the planet chasing profits, all to improve the lives of a privileged few while eliminating everyone else. Finally, he offers a citizen’s blueprint for fighting back.
Category: Social Science

Graveminder

Author : Melissa Marr
ISBN : 9783492958967
Genre : Fiction
File Size : 87.96 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 546
Read : 512

Jede Generation hat ihre eigene Totenwächterin. Bei Beerdigungen spricht sie die magischen Worte über dem frischen Grab: »Drei Schlucke, um sie zu bannen. Nicht mehr und nicht weniger.« Doch was geschieht, wenn es kein Grab gibt? Wenn die Tote ein junges Mädchen ist, das auf grausame Weise ermordet wurde und nun auferstanden ist, um Rache zu nehmen? Für Rebekkah, Graveminder des idyllischen Claysville, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss ihre Stadt vor der hungrigen Toten schützen. Und nur Byron, ihre große Liebe, steht ihr bei ... »Dieses Buch macht süchtig.« Examiner
Category: Fiction

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author : Thomas Piketty
ISBN : 9783406671326
Genre : Business & Economics
File Size : 24.20 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 462
Read : 691

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.
Category: Business & Economics

Fr Chte Des Zorns

Author : John Steinbeck
ISBN : 3552051910
Genre : Labor camps
File Size : 49.22 MB
Format : PDF, ePub
Download : 701
Read : 513

Category: Labor camps

Die Verdammten Dieser Erde

Author : Frantz Fanon
ISBN : 3518371681
Genre : Afrika - Entkolonialisierung
File Size : 54.25 MB
Format : PDF, ePub
Download : 548
Read : 518

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Drahtzieher Der Macht

Author : Gerhard Wisnewski
ISBN : 9783426401408
Genre : Political Science
File Size : 58.57 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 611
Read : 1252

Die geheimen Lenker der Weltpolitik Angela Merkel war dabei. Joschka Fischer war dabei, ebenso Henry Kissinger, David Rockefeller und Josef Ackermann. Seit 1954 trifft sich jedes Jahr ein diskreter Zirkel der Mächtigen aus Wirtschaft, Politik und Medien: die Bilderberger. Gerhard Wisnewski deckt die Geschichte dieser geheimen Elite auf. Er nennt die Teilnehmer, ihre Ziele und Absichten.
Category: Political Science

Gmos Consumerism And The Global Politics Of Biotechnology

Author : Mawere, Munyaradzi
ISBN : 9789956762354
Genre : Social Science
File Size : 35.7 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 553
Read : 277

Despite sustained continental and national struggles for autonomy, sovereignty and independence in postcolonial Africa, the continent is increasingly embattled by the forces of globalisation which threaten African identity that is at the core of African struggles for continental and national unity. Situating the debates in the contemporary discourses on decoloniality, global consumerism, global food apartheid and the challenges and prospects of the emergent sharing economies, this book critically examines the importation, use and implications of genetically modified organisms (GMOs) and other such non-food products on African bodies, institutions and cultures. The book poses questions about how Africa can be decolonised both politically and in terms of global food apartheid and the dehumanising importation and use of “foreign” non-food products, some of which militate against the ethos of [African] identity, Renaissance and indigeneity. On note, the book urges the African continent to ensure the safety of imports ensuing from the global flows and circulations that are mired in the resilient invisible global matrices of power.
Category: Social Science